Die Gemeinde Šmarješke Toplice liegt in einem Gebiet, wo die Dinarischen Täler, Hochebenen und Ebenen mit der Pannonischen Hügelland und Tiefebenen zusammenkommen. Dieser Kontakt spiegelt sich in den Thermalquellen, der Vielfalt des Gesteins, der Oberflächenrauheit, den Gewässern, der Bodenvielfalt und der Vegetation, den klimatischen Besonderheiten, der Landnutzung, und ebenfalls in der kulturellen Hinsicht wider.

 

Die Umgebung der Gemeinde ist voll mit einer Vielzahl von Flüssen. Im südlichen Teil sind dies der Krka Fluss und der Toplica und Zavetrščica Bach, im nördlichen Teil der Laknica Bach. Im zentralen Teil bahnt sich der größte Radulja Bach seinen Weg  durch eine enge Schlucht.  Mehrere Bäche, einige von ihnen auch mit Trinkwasser, versickern oftmals auch unter die Erdoberfläche.  

Eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen in der Gemeinde ist sicherlich das Thermalwasser, da es die Grundlage für die Entwicklung des Gesundheits-Tourismus bietet, der im Jahr 1792 begann, als sie die ersten Aufzeichnungen über Jezerske Toplice  - wie man zu dieser Zeit Šmarješke Toplice nannte - veröffentlicht wurden.

 

 

tl_files/temp/dozivetje narave.jpg

Für ein besseres Nutzererlebnis sowie für die Analyse des Besucherverkehrs benutzen wir Cookies. Mit dem Besuch der Webseite stimmen Sie dem Gebrauch dieser zu. Weitere Informationen

Web-Cookies